Fotogalerie

 

 

Nicht die erste Zeit des Verlustes ist die Schwerste, sondern die, in der andere anfangen zu vergessen, während ich selber immer wieder zurückfalle und mich in meiner Trauer selbst zurückziehe.   Einen geliebten Menschen zu verlieren ist schon so schwer. Keinem Menschen gönne ich durch diese Hölle zu gehen, die ich noch immer nicht verlassen habe. Es ist die innige Liebe die mich  gefangen hält.      

 

.

 


 

         

                                 Gerd und Gerold Topsnik sehr enge und ganz liebe Freunde

 

                                                              Andreas Zander war für Uwe immer ein sehr guter Freund ein " Bruder"

 

            

                       Andreas Buchholz  - ein Freund, ein echter Kumpel, er war immer für Uwe da

                

                            Zu viert geschäftlich in Canada eine - traumhafte Zeit

   

                                         

                   Architekt Arne Bläsing                            Andreas Zander und Joachim Pollack